Daniel Ketteler

Novopoint grün

[ein Roman]

Daniel Ketteler, Novopoint grün [ein Roman]

Lieferbar ab Mai 2018!

25,00 €

Informationen zum Buch

Gebunden | fadengeheftet | Leseband
312 Seiten | 13 x 21 cm


Layout und Satz: Conny Koeppl, vice versa. büro für gestaltung
Printed in Germany


ISBN 978-3-947457-00-7


Download
Presseinfo
LW_Presseinfo_Novopoint grün.pdf
Adobe Acrobat Dokument 335.7 KB

Zum Inhalt


Normalerweise passiert nicht viel in der ­ostwestfälischen Kleinstadt Hasenbeken. Nun aber liegt ein toter Mann auf einem Jägerhochsitz, augenscheinlich verhungert. Polizeianwärter David und sein Berliner Freund ­Peter ­machen sich auf die Suche nach den Gründen für die Tat. Im Tagebuch des Toten finden sie Hinweise auf Ge­scheh­­nisse in einer psychiatrischen Klinik während der NS-Zeit. Aber wie hängen die Verbrechen der Vergangenheit mit dem ­Toten zusammen?

 

Nachdem auch David stirbt, versucht Peter, der in ­Berlin ein exzessives Leben führt, aber an einer bipolaren ­Psychose leidet, alles aufzuschreiben: Die ­gemeinsame ­Jugend von David, Peter und ihren Freunden in Hasen­beken, das Künstlerleben in Berlin, die Recherche und Detektiv­arbeit. Manches offenbart er seinem Psychiater Baust, der ihn wie seinen Nr. 1-Patienten behandelt. Doch kann man ihm trauen? 

Über den Autor


Foto: privat
Foto: privat

Daniel Ketteler, geboren 1978 im westfälischen Warendorf, Studium der Medizin und Germanistik. Nach Stationen in Aachen und Zürich aktuell Psychiater, Fachhochschullehrer und Psychotherapeut in Berlin. Zusammen mit Christoph Wenzel Herausgeber der Literaturzeitschrift [SIC]. 

Zuletzt: Grauzone. Roman, 2012.