Pressestimmen

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7.11.2017

„Aufräumen mit falschen Gewissheiten: Roberto Giardina

diagnostiziert die deutsch-italienischen Beziehungen“

(zu: Roberto Giardina, Lebst du bei den Bösen?)

StadtRevue, Ausgabe 10 / 2017

„Erzählt wird all dies in einer unaufgeregten Sprache, die ihre Effekte

hauptsächlich durch Schnitte erzielt, die Kasnitz wie ein Filmregisseur setzt.“

(zu: Adrian Kasnitz, Bessermann)

Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT, Ausgabe 6 / 2017

Seine »Gastrosophie« bezieht klassische Philosophen genauso ein

wie McDonald’s oder Dittsche, wie er im Bademantel im Imbiss steht.

(zu: Michael Reitz, Philomenü)